Unsere Bundestagsabgeordnete Dr. Anja Weisgerber – Anwältin für unsere Heimat

Sicherheit durch Stärke, Zuwanderung begrenzen

Klar für Landwirtschaft und Umwelt

Familien als Fundament unserer Gesellschaft fördern

Klar für die Bürger meiner Heimat

Klar für die Förderung des ländlichen Raums

Klar für den Wirtschaftsstandort Schweinfurt-Kitzingen

Klar für Stabilität in Deutschland und Europa

Für meine Heimat erhebe ich meine Stimme in Berlin

Bund-Länder-Städtebauförderung „Soziale Stadt“: 1,2 Mio. Euro für den Landkreis Schweinfurt

Pressemitteilung, 08. Juni 2017

„Aus dem Städtebauförderprogramm ‚Soziale Stadt‘ fließen in diesem Jahr über 1,2 Millionen Euro in den Landkreis Schweinfurt. Mit diesen Mitteln werden die Gemeinden dabei unterstützt, die Lebensqualität noch weiter zu erhöhen und allen Bevölkerungsgruppen die Teilhabe am öffentlichen Leben zu ermöglichen“, erklärt die Bundestagsabgeordnete Dr. Anja Weisgerber anlässlich der Bekanntgabe der Fördermaßnahmen in diesem Jahr.

So wird in Oberschwarzach die Neugestaltung eines Mehrgenerationenspielplatzes gefördert. Ein weiterer Mehrgenerationenspielplatz entsteht in Dittelbrunn, wo mit Hilfe der Förderung der bestehende Spielplatz am Marienbach ausgebaut wird. In Niederwerrn wird ein Wohnhaus zum Bürgerhaus mit Café umgebaut und durch die Fördermittel eine barrierearme Verknüpfung zwischen dem Altort und dem Schulzentrum mit angrenzendem Siedlungsquartier geschaffen. In Gerolzhofen werden unter anderem die barrierefreie Erschließung des „Alten Rathauses“ und die Verbesserung des Brandschutzes gefördert.
„Mit dem Programm ‚Soziale Stadt‘ unterstützen wir unsere Gemeinden dabei, noch lebenswerter zu werden und stärken zugleich das soziale Miteinander in unseren Städten und Gemeinden“, so Anja Weisgerber.

Unterfrankenweit stehen in diesem Jahr rund 6,5 Millionen Euro Fördermittel aus dem Bund-Länder-Programm „Soziale Stadt“ bereit. In den Bundeswahlkreis Schweinfurt-Kitzingen fließen 1,43 Millionen Euro. Im Mittelpunkt des Programms stehen in diesem Jahr familienfreundliche Infrastrukturen, der Austausch zwischen den Generationen, Integration und Barrierefreiheit.


Hintergrund
In diesem Jahr stellt der Bund den Ländern mit insgesamt mehr als einer Milliarde Euro so viel Mittel für die städtebauliche Förderung zur Verfügung wie seit der Wiedervereinigung nicht mehr. Gemeinsam mit den Ländern unterstützt der Bund damit die Städte und Gemeinden bei der Herausforderung, sich an die demografischen, ökonomischen und ökologischen Veränderungen städtebaulich anzupassen. Die erfolgreichen Programme der Städtebauförderung – Soziale Stadt, Aktive Stadt- und Ortsteilzentren, Stadtumbau, Städtebaulicher Denkmalschutz und Kleinere Städte und Gemeinden – werden fortgeführt und um das neue Programm Zukunft Stadtgrün erweitert.

Fördermaßnahmen im Landkreis Schweinfurt:
Dittelbrunn: 450.000 Euro
Gerolzhofen: 180.000 Euro
Niederwerrn: 240.000 Euro
Oberschwarzach: 336.000 Euro


Wie viele Mittel aus den weiteren Bund-Länder-Programmen in den Bundeswahlkreis fließen, wird in den kommenden Wochen nach und nach bekannt gegeben. Weitere Informationen finden Sie auch auf meiner Internetseite www.anja-weisgerber.de.

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Politik in Bildern