Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Der Umweltausschuss hat mit dem Bereich Bau in dieser Legislaturperiode einen neuen Zuständigkeitsbereich hinzugewonnen. Die beiden Bereiche passen sehr gut zusammen, denn in beiden Ressorts spielt Nachhaltigkeit eine große Rolle. Bei Umweltfragen geht es um die Zukunft unserer natürlichen Umgebung, wie dem Klimaschutz oder dem Umgang mit Abfall, Luft, Boden und Wasser. Im Bereich Bau geht es um nachhaltiges Bauen sowie die Entwicklung der ländlichen Räume und Städte, wie zum Beispiel durch die Städtebauförderung. In beiden Bereichen wird vieles entschieden, was noch unsere Enkel berühren wird. Das ist für mich Verantwortung und Motivation zugleich.

Im diesem Ausschuss darf ich als Obfrau der CDU/CSU-Fraktion und als stv. Sprecherin der Fraktion mitarbeiten. Obleute bestimmen als Hauptansprechpartner der Fraktionsführung im Ausschuss den Kurs der Fraktion entscheidend mit, formulieren deren Interesse in den Ausschussberatungen und bringen zusammen mit ihren Kollegen festgefahrene Verfahren wieder in Gang.

Weitere Informationen zum Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit finden Sie hier
www.bundestag.de/bundestag/ausschuesse18/a16/index.jsp

Pressemitteilung, 02. Juni 2017
Presseerklärung zum Austritt der USA aus dem Klimaschutzabkommen

Die Entscheidung von US-Präsident Trump aus dem Pariser Klimaschutzabkommen auszusteigen ist verantwortungslos gegenüber dem Weltklima, denn die USA sind der weltweit zweitgrößte Emittent von Treibhausgasemissionen.Weiterlesen

Pressemitteilung, 02. Juni 2017
Bund-Länder-Städtebauförderung „Stadtumbau“: 554.000 Euro für Stadt und Landkreis Schweinfurt

„Aus dem Programm „Stadtumbau“ fließen in diesem Jahr 554.000 Euro in die Stadt und den Landkreis Schweinfurt. Die Mittel aus dem Programm kommen in besonderem Maße Kommunen im ländlichen Raum und vom Strukturwandel betroffenen Regionen zu Gute...Weiterlesen

Pressemitteilung, 02. Juni 2017
Bund-Länder-Städtebauförderung „Stadtumbau“: 690.000 Euro für die Deutsche Fastnachtsakademie

„Aus dem Städtebauförderprogramm ‚Stadtumbau‘ fließen in diesem Jahr 690.000 Euro in die Stadt Kitzingen. Mit der Förderung wird das Kulturzentrum ‚Deutsche Fastnachtsakademie‘ unterstützt...Weiterlesen

Pressemitteilung, 10. Mai 2017
Bund-Länder-Städtebauförderung „Städtebaulicher Denkmalschutz“: Über 1 Million Euro für den Landkreis Kitzingen

Sieben Gemeinden profitieren / Tag der Städtebauförderung am 13. Mai 2017Weiterlesen

Pressemitteilung, 05. Mai 2017
Bund-Länder-Städtebauförderung „Aktive Zentren“: 864.000 Euro für den Wahlkreis

Fördermittel für Schweinfurt und Wiesentheid / Tag der Städtebauförderung am 13. Mai 2017Weiterlesen

Pressemitteilung, 22. November 2016
Starkes Signal an Kommunen

Bundestag stockt Städtebauförderung deutlich auf – In dieser Woche werden die Beratungen für den Bundeshaushalt 2017 abgeschlossen...Weiterlesen

Fracking

Im Juni 2016 haben sich die Regierungsfraktionen auf das strengste Regelwerk zur Frackingtechnologie geeinigt, das es jemals gegeben hat. Weiterlesen

Pressemitteilung, 13. Juli 2016
4 Millionen Euro Bundesmittel für Konversion in Schweinfurt

Umgestaltung der Ledward Barracks wird Nationales Projekt des Städtebaus – „Der Einsatz und die enge Zusammenarbeit mit der Stadt Schweinfurt haben sich gelohnt. Die Umgestaltung der Ledward Barracks wird mit 4 Millionen Euro aus dem Bundesprogramm Nationale Projekte des Städtebaus gefördert...Weiterlesen

© Markt Stadtlauringen
Städtebauförderung - Eine mehr als 40-jährige Erfolgsgeschichte

Unsere Städte und Gemeinden stehen vor der ständigen Herausforderung, den sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Strukturwandel zu gestalten. Die Schwerpunkte in meinem Wahlkreis sind der demographische Wandel, die Sicherung der Infrastruktur und die Konversion in Schweinfurt und Kitzingen...Weiterlesen

Pariser Klimaabkommen

Am 12. Dezember 2015 wurde in Paris Klimageschichte geschrieben. Knapp 200 Staaten der Welt haben sich auf der 21. Weltklimakonferenz der Vereinten Nationen auf ein neues Klimaabkommen geeinigt. Darin wird das Langfristziel, den weltweiten Temperaturanstieg auf unter 2 Grad Celsius zu begrenzen, völkerrechtlich verbindlich festschrieben.Weiterlesen

Reden im Bundestag, 04. Dezember 2015
Rede zum Pariser Klima-Gipfel

Am Freitag, den 04. Dezember 2015, fand die letzte Debatte im Deutschen Bundestag statt ...Weiterlesen

Unterwegs in Berlin, 11. November 2015
Vorstandssprecher der Bundesimmobilienanstalt zu Gast im Bauausschuss

Dr. Jürgen Gehb, Vorstandssprecher der Bundesimmobilienanstalt (BImA), war heute Morgen zu Gast im Bauausschuss ...Weiterlesen

Pressemitteilung, 16. Juli 2015
Viele bayerische Projekte profitieren von neuem Bundesprogramm national bedeutsame Projekte des Städtebaus

Pressemitteilung von Marlene Mortler / Dr. Anja Weisgerber...Weiterlesen

Pressemitteilung, 02. Juli 2015
Wohngeldreform: Guter Tag für Mieterinnen und Mieter

Zum Beschluss des Deutschen Bundestags über die Reform des Wohngeldes erklären die agrar-, umwelt- und baupolitische Sprecherin der CSU-Landesgruppe Marlene Mortler und die zuständige Obfrau der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Dr. Anja Weisgerber...Weiterlesen

Startschuss für das neue Bundesprogramm „Nationale Projekte des Städtebaus“

Anja Weisgerber MdB Mitglied der Expertenjury / Fürth und Regensburg zur Förderung ausgewählt...
Weiterlesen

Internationale Klimakonferenzen - Auf dem Weg zu einem weltweit verbindlichen Klimaziel

Die Folgen des Klimawandels sind längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Auffallend heiße Perioden im Sommer oder sturzbachartige Regenschauer mit Überschwemmungen sind die Folgen.Weiterlesen

Ausbau der Windenergie: Verbesserte kommunale Steuerung durch die Länderöffnungsklausel

Die Energiewende stellt unser Land vor große Herausforderungen. Der CSU ist dabei besonders wichtig, dass die Energiewende Hand in Hand mit den Bürgerinnen und Bürgern erfolgt, denn nur so können wir den Umbau unserer Energieversorgung zum Erfolg führen. Dies gilt besonders für den Ausbau der Windenergie. Denn die Akzeptanz von Windenergie hängt in hohem Maße von der Gesamthöhe der Anlagen sowie von der Entfernung dieser Anlagen zur Wohnnutzung ab. Die Technik im Bereich der Windenergie hat in dWeiterlesen

Anhörung zur Länderöffnungsklausel

Anhörung zum Gesetzentwurf zur Einführung einer Länderöffnungsklausel für einen Mindestabstand von Windrädern zur Wohnbebauung. "Diese Regelung ist notwendig,...Weiterlesen

Kampf gegen den Klimawandel

Der Klimawandel ist überall angekommen. Der Weltklimarat hat heute einen Bericht veröffentlicht, der aufzeigt, dass der vom Menschen verursachte Klimawandel inzwischen alle Kontinente sowie die Meere betrifft. Ob es gelingen wird, den Klimawandel aufzuhalten, hängt laut Expertenmeinung vor allem vom menschlichen Handeln ab. Weiterlesen

26. - 30.06.2017
Sitzungswoche im Deutschen Bundestag, Berlin
02.07.2017
Tag der Franken mit Horst Seehofer, Kitzingen
02.07.2017
Startschuss "Kulturzentrum Deutsche Fastnachtakademie", Kitzingen
04.07.2017
Bürgersprechstunde, Kitzingen
09.07.2017
"Anja vor Ort": Weißwurstfrühstück bei der CSU-Marktsteft

Politik in Bildern