Slide 1

In der CSU (Christlich-Soziale Union)

Als CSU-Kreisvorsitzende, zu der ich im Oktober 2011 gewählt wurde, möchte ich einen persönlichen Beitrag zum Erfolg unserer Partei leisten. Die CSU ist die gestaltende politische Kraft. Unsere Partei ist wie keine andere auf allen Ebenen – vom Rathaus bis in die Parlamente – stark und kompetent vertreten. Wir verstehen uns als die Anwälte der Bürgerinnen und Bürger. Unser Ziel ist, auch in Zukunft eine feste Größe in unserer Region zu bleiben.

Die CSU wird getragen vom Vertrauen der Menschen. Das zeigen unsere Erfolge bei den Wahlen und der gute Zulauf bei unseren Veranstaltungen. Dieses Vertrauen ist nicht unbegründet: Die Politik der CSU ist solide und verlässlich: Die Arbeitslosenquote liegt im Landkreis deutlich unter dem bayerischen und bundesdeutschen Schnitt. Auch beim Wirtschaftswachstum und den Firmenneugründungen belegen wir Spitzenplätze. Darauf können wir stolz sein! Diese erfolgreiche Politik führen wir fort, gemeinsam mit unseren Kommunalpolitikern – den Leistungsträgern der CSU vor Ort. Wichtige Themenfelder sind die Familien- und Bildungspolitik, die Umsetzung der Energiewende und die Entwicklung im ländlichen Raum.

Die knapp 2000 CSU-Mitglieder in den vielen Ortsverbände sind das Fundament unserer Arbeit. Unser gemeinsames Ziel ist es, die erfolgreiche Politik fortzuführen. Als Mitglied im CSU-Bezirks- und Parteivorstand bringe ich die Anliegen der Region auf höchster Ebene ein.

Mehr Informationen finden Sie auf der Internetseite www.csu.de/kv-schweinfurt-land. Besuchen Sie uns auch auf der Facebook-Seite http://www.facebook.com/csuschweinfurtland


In der FU (Frauen-Union)


Als Bezirksvorsitzende der Frauen-Union (FU) ist mir die Beteiligung von Frauen in der Politik sehr wichtig. "Mitmachen, Mitbestimmen, Mitgestalten" – das ist unser Motto. Die Gesellschaft kann es sich heute nicht mehr leisten, auf die Expertise, Kompetenz und Erfahrungen von Frauen zu verzichten. Das gilt für die Familien- und Frauenpolitik genauso wie für andere Politikbereiche.

Wir verstehen Frauenpolitik als Querschnittspolitik, die sich in alle Politikfelder einmischt. In die Familien- und Sozialpolitik genauso wie in die Verbraucherschutz-, Wirtschafts- und Umweltpolitik bis hin zur Außen- und Europapolitik. Frauen haben eine andere Sichtweise als Männer und die unterschiedlichen Eigenschaften von Männern und Frauen ergänzen sich auch bei der Politikgestaltung optimal.

Ein wichtiger Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Förderung von Frauen. Ziel ist es, den Anteil von Frauen in der Partei sowie politischen Ämtern und Mandaten zu erhöhen. Mit unserem Mentoring-Programm unter dem Motto „Frauen fördern Frauen“ werden seit 2010 politisch und gesellschaftspolitisch interessierte Frauen jeden Alters an die Arbeit unserer Partei herangeführt. Auch als stv. Landesvorsitzende der Frauen-Union in Bayern gestalte ich Politik für Frauen und mit Frauen.

Mehr Informationen zur Frauen-Union und zum Mentoring-Programm finden Sie auf der Internetseite www.fu-bayern.de/unterfranken.

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Politik in Bildern