Unsere Bundestagsabgeordnete Dr. Anja Weisgerber – Anwältin für unsere Heimat

Sicherheit durch Stärke, Zuwanderung begrenzen

Klar für Landwirtschaft und Umwelt

Familien als Fundament unserer Gesellschaft fördern

Klar für die Bürger meiner Heimat

Klar für die Förderung des ländlichen Raums

Klar für den Wirtschaftsstandort Schweinfurt-Kitzingen

Klar für Stabilität in Deutschland und Europa

Für meine Heimat erhebe ich meine Stimme in Berlin

Bund-Länder-Städtebauförderung „Aktive Zentren“: 1.680.000 Euro für den Wahlkreis

Pressemitteilung, 05. Oktober 2018

Fördermittel für Schweinfurt und Wiesentheid

„Die Region Schweinfurt Kitzingen profitiert auch in diesem Jahr wieder von Fördermitteln aus dem Bund-Länder-Städtebauförderprogramm ‚Aktive Zentren‘. Insgesamt fließen 1.680.000 Euro an die Stadt Schweinfurt und an den Markt Wiesentheid zur Aufwertung der Ortszentren“, freuen sich der CSU-Landtagsabgeordnete Gerhard Eck sowie die CSU-Bundestagsabgeordnete Dr. Anja Weisgerber.

Die Stadt Schweinfurt setzt mit der Neugestaltung der Zehntstraße einen weiteren Baustein der Altstadtsanierung um. „Es freut mich sehr, dass die Aufwertung der Innenstadt weiterhin durch Bundesmittel unterstützt wird", so Gerhard Eck und Anja Weisgerber weiter. Schon die Umgestaltung des Quartiers rund um den Martin-Luther-Platz wurde durch die Bund-Länder-Städtebauförderung unterstützt.

In Wiesentheid im Landkreis Kitzingen wird die Neugestaltung des Schlossplatzes und des „Säulesmarktes“ mit der Förderung fortgesetzt. „Diese Fördermittel leisten einen bedeutenden Beitrag dazu, dass unsere Innenstädte und Ortsmitten attraktiv und lebendig bleiben und stärken so den Zusammenhalt unserer Gesellschaft. Nur wenige Förderprogramme des Bundes wirken in solch umfassender Weise auf die Kommunen, wie die Städtebauförderung. Gleichzeitig dienen sie als Wirtschaftsförderinstrument für den regionalen Mittelstand und das Handwerk und sichern so Arbeitsplätze in der Region“, so Dr. Anja Weisgerber. 

In diesem Jahr stellt der Bund den Ländern erneut fast eine Milliarde Euro für die städtebauliche Entwicklung zur Verfügung, womit die Förderung auf Rekordniveau fortgesetzt wird. Gemeinsam mit den Ländern unterstützt der Bund damit die Städte und Gemeinden bei der Herausforderung, sich an die demografischen, ökonomischen und ökologischen Veränderungen städtebaulich anzupassen. Die Bund-Länder-Programme Soziale Stadt, Aktive Stadt- und Ortsteilzentren, Stadtumbau, Städtebaulicher Denkmalschutz, Kleinere Städte und Gemeinden und Zukunft Stadtgrün werden mit insgesamt 790 Millionen Euro auf dem bisherigen Niveau fortgesetzt.

Wie viele Mittel aus den weiteren Programmen in den Bundeswahlkreis fließen, wird in den kommenden Wochen nach und nach bekannt gegeben.

11. - 14.12.2018
Klimakonferenz COP 24 in Katowice, Polen
15.12.2018
Weihnachtsfeier des VdK Stadtlauringen
17.12.2018
MainPost Ehrenabend "Zeichen setzen" in Würzburg
17.12.2018
Sitzung des CSU-Parteivorstands in München
19.12.2018
Sitzung des Rats der Region Mainfranken in Würzburg

Politik in Bildern