Mitteilung von Dr. Anja Weisgerber MdB

Mitteilung, 13. März 2020

Am Mittwochabend, den 11.03.2020, wurde ein FDP-Bundestagskollege aus dem Bauausschuss positiv auf den Corona-Virus getestet. Die überregionalen Medien haben darüber berichtet. In meiner Funktion als Mitglied des Bauausschuss saß ich während der Sitzung am Mittwochvormittag neben diesem FDP-Kollegen.

Nachdem ich am Mittwochabend davon erfuhr, habe ich umgehend die Parlamentsärztin kontaktiert und mich in Quarantäne begeben. Am Donnerstagvormittag wurde ein entsprechender Test bei mir durchgeführt und ich befinde mich weiterhin in häuslicher Quarantäne.

Ich erwarte das Testergebnis bis Samstagvormittag (14.03.2020) und nehme aus Rücksicht gegenüber meinen Mitmenschen bis auf weiteres nicht am öffentlichen Leben teil und zwar so lange, bis eine Infektion ausgeschlossen werden kann.

Mir geht es gesundheitlich gut, ich zeige keine Symptome einer Corona-Infektion und kann von zu Hause aus arbeiten. Von dort aus werde ich die Ergebnisse der Kommunalwahl intensiv verfolgen.

Mein Ehemann, der mich aufgrund meines Geburtstages am Mittwoch in Berlin besuchte, hat sich ebenfalls sofort in Quarantäne begeben und es wurde auch bei ihm ein Test durchgeführt. Unsere Kinder waren während der Sitzungswoche bei den Großeltern und werden auch bei ihnen bleiben, solange mein Mann und ich in Quarantäne sind. Die Mitarbeiter meines Berliner Büros arbeiten ebenfalls von zu Hause aus.

Mit dieser Situation will ich verantwortungsvoll umgehen. Deshalb ist es für mich nur konsequent, dass ich solange keine Veranstaltungen und Sitzungen besuche bis keine Ansteckungsgefahr mehr besteht. Denn Rücksichtnahme auf meine Mitmenschen geht für mich vor.

21.08.2020
Sitzung des FU-Landesvorstandes
21.08.2020
Bürgersprechstunde in Kitzingen
01.09.2020
Gespräche in Berlin
04.09.2020
JU Unterfranken kommt nach Grafenrheinfeld und Gochsheim
07. - 11.09.2020
Sitzungswoche des Deutschen Bundestages in Berlin

Politik in Bildern