2000 Paar leuchtende Kinderaugen

Main Post, 06. Dezember 2010

Über 2000 Geschenkpakete für Kinder aus den ärmsten Regionen in 14 verschiedenen Ländern haben Wolfgang und Cornelia Schnepf auf den Weg gebracht. Für das Ehepaar aus Egenhausen bedeuten sie „mehr als 2000 Paar leuchtende Kinderaugen zu Weihnachten“. Schnepf organisiert seit zwölf Jahren die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ in der Region. Mehrfach hat er in den vergangenen Jahren Transporte nach Osteuropa begleitet und weiß um die Not vieler Familien dort: Dass es mitten in Europa, eigentlich nur wenige Hundert Kilometer entfernt von hier, solche Armut gibt, habe er nicht für möglich gehalten, sagt er und fügt hinzu: „Deshalb ist es mir ein großes Anliegen, sich im Namen der Kinder bei allen zu bedanken, die die Aktion unterstützt haben.“ Seit fünf Jahren begleitet Europaabgeordnete Anja Weisgerber als Schirmherrin für den Landkreis die Aktion.

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Politik in Bildern