Auf ging´s zur letzten Glos-Tour

Mainpost, 22.07.2013

Bundesminister a.D. Michael Glos lud am Wochenende zu seiner 20. und letzten "Tour de Glos". Die Abschlusswanderung am Sonntag führte ihn nicht ganz zufällig in den Landkreis Kitzingen. " Als 26-Jähriger wurde ich für den Kreis Kitzingen in den Kreistag gewählt und begann hier meine politische Karriere", erinnerte er beim Start um 13 Uhr in Marktsteft.
"Wenn es am Schönsten ist, soll man gehen", meinte Glos. Neben vielen alten Weggefährten war auch seine potenzielle Nachfolgerin im Bundestag, Anja Weisgerber mit dabei. Sie versprach, die Tour de Glos weiter zu führen, wenn sie gewählt werden sollte: "Die Tour war auch immer eine wandernde Bürgersprechstunde, die Nähe zum Bürger stand im Mittelpunkt. Ich werde mich dafür einsetzen, dies beizubehalten."
Zuhören, miteinander Reden, Verstehen und Handeln: Das seien die Grundprinzipien der Tour. Der Name wird sich nach 20 Jahren allerdings ändern.

Ihr würde momentan "Anjas Wandertour" gut gefallen. "Das steht aber alles noch in den Sternen", sagte Weisgerber.(...)

 

Den vollständigen Artikel finden sie hier: www.mainpost.de

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Politik in Bildern