Bestnoten für junge Landwirte und die Schule

MainPost, 27. März 2013

Der Besuch der Landwirtschaftsschule Schweinfurt führt zum Staatlich geprüften Wirtschafter für Landbau. Im 90. Jahr ihres Bestehens verabschiedete die Schule im Pfarrheim 19 erfolgreiche Absolventen im Beisein vieler Ehrengäste. Musikalisch umrahmt wurde das Fest einmal mehr – diesmal zum 42. Mal – von den Schrolla-Musikanten.

(...)

Im Mittelpunkt der dreisemestrigen Ausbildung an der Landwirtschaftsschule steht die Erstellung einer Wirtschaftsarbeit, die sich mit der Analyse von Stärken und Schwächen des eigenen Betriebes beschäftigt. Gleich fünfmal gab es in diesem Jahr die Note Eins für das jeweilige „Management-Handbuch“ der Absolventen Marcus Link, Stefan Luther, Markus Kreßmann, Daniel Krank und Matthias Fischer. Das ist ein einmaliges Ergebnis in der 90-jährigen Geschichte und ein „schönes Geschenk“, so Landrat Florian Töpper. Als „Kaufmann, Praktiker und Kommunikator“ sieht der Landrat den modernen Landwirt vor großen Herausforderungen. Die hervorragende Fachausbildung an der „Betriebsleiterschule“ mache fit für die Zukunft, so Töpper weiter. Das EU-Parlament, so die Europaabgeordnete Anja Weisgerber, „steht hinter den Landwirten“.

(...)

Den vollständigen Artikel erhalten Sie unter: www.mainpost.de

28.09. - 02.10.2020
Sitzungswoche des Deutschen Bundestages in Berlin
05.10. - 09.10.2020
Sitzungswoche des Deutschen Bundestages in Berlin

Politik in Bildern