Erfolg für Weisgerber-Antrag im EU-Agrarausschuss

Auszug aus Mainpost, 22. November 2007

(ddp/Caro) Die fränkischen Winzer haben für den Bocksbeutel einen Etappensieg erzielt. Während der Schutz der Flaschenform im ersten Entwurf der Weinmarktreform nicht mehr vorgesehen war, verabschiedete der Agrarausschuss des Europäischen Parlaments am Mittwoch auf Antrag der unterfränkischen EU-Abgeordneten Anja Weisgerber (CSU) ein Papier zu dessen Schutz. „Damit setzen wir ein Zeichen, dass der Bocksbeutel fränkisch bleibt“, so Weisgerber. Ferner habe sich der Ausschuss für die traditionell in Deutschland verwendete Saccharoseanreicherung ausgesprochen. Dies sei für die Winzer wichtig, da die Trauben in schlechten Jahren nicht genügend Eigensüße entwickelten. Die Lagen sollen zudem weiter nur bei Qualitätsweinen auf Etiketten vermerkt sein.

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Politik in Bildern