Europa-Team

der bajuware.Das Magazin der Jungen Union

„Hast du einen Opa, dann schicke ihn nach Europa.“ Der flapsige Spruch aus den Achtzigern, wonach die Parteien überwiegend ältere Kräfte ins EU-Parlament schicken würden, dürfte zumindest auf die CSU nicht zutreffen. Bereits seit der vergangenen Wahl gibt die CSU-Europagruppe ein äußerst junges Gesicht ab. Neben Anja Weisgerber und Manfred Weber, die 2004 beide als JU’ler ins Parlament einzogen, gehören auch Gruppenchef Markus Ferber und die Parlamentarische Geschäftsführerin Angelika Niebler zur Generation der 30- bis 40-Jährigen. Nun wird das neunköpfige
Team der CSU-Europaabgeordneten noch jünger: Zum zweiten Mal rückt Martin Kastler (JU Schwabach) ins Parlament nach – dieses Mal für Alexander Radwan, der im September in den Landtag gewählt wurde. Am 17. Januar stellt die CSU ihre Kandidaten für die Europawahl am 7. Juni auf. Aus den Reihen der JU bewerben sich die beiden JU-Abgeordneten Anja Weisgerber (Unterfranken) und Martin Kastler (Nürnberg-Fürth- Schwabach) sowie Thomas Dopfer (Oberbayern), Benjamin Zeitler (Oberpfalz), Edmund Ratka (Schwaben), Jonas Geissler (Oberfranken),Frank Gübner (München), Christian Lichthardt (Niederbayern), Daniel Schreyer (Oberbayern) und Carolin Opel (Unterfranken).

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Politik in Bildern