Fahrradhelme für die Grundschule Schwebheim

Pressemitteilung, 29. Juli 2015

Im Juni 2015 startete das Bundesverkehrsministerium die Kampagne „Dank Helm“ mit der bekannten Star-Wars-Figur Darth Vader, um den Helm beim Fahrradfahren noch populärer zu machen. Teil der Kampagne war ein Gewinnspiel, bei dem die Bundestagsabgeordnete Dr. Anja Weisgerber die Grundschule Schwebheim nominierte. Das Los fiel jetzt auf die Schüler der 3. Klasse, die sich über einen Klassensatz neuer Fahrradhelme freuen konnten. 

Gemeinsam mit der Parlamentarischen Staatssekretärin im Bundesverkehrsministerium, Dorothee Bär, überbrachte Anja Weisgerber persönlich die neuen Fahrradhelme. Die beiden Politikerinnen wurden vom Schulchor unter der Leitung von Jürgen Elsen mit zauberhaften Liedern rund um das Fahrradfahren begrüßt. Auch die Leiterin der Grundschule, Barbara Sauer-Löhner, sowie Schulrat Roland Hoch freuten sich über das Geschenk für mehr Sicherheit im Straßenverkehr. 

Anja Weisgerber – selbst Mutter von zwei kleinen Kindern – sieht es positiv, dass der Fahrradhelm bei den Kleinen mittlerweile fast zur Standardausstattung gehört: „Im Alter zwischen 6 und 10 Jahren sind die Kinder zu über zwei Drittel mit Helm unterwegs. Allerdings bleibt noch einiges an Aufklärungsarbeit zu leisten.“ Die Abgeordnete dankte deshalb dem Bundesverkehrsministerium für die Werbe-Kampagne, um die Helmtragequote noch weiter zu erhöhen. „Wir müssen ins Bewusstsein rücken, dass der Helm zur eigenen Sicherheit einfach mit dazu gehört“, so Weisgerber.

„Wir wollen mit unserer Kampagne bei den Kleinen ansetzen“, erläuterte die Staatssekretärin und Mutter von drei Kindern Dorothee Bär: „Denn wenn die Kinder vom Fahrradhelm begeistert sind, können sie auch ihre Eltern mitbegeistern.“ Ziel des Ministeriums ist, die Zahl der Fahrradunfälle mit Schädelverletzungen zu minimieren. „Dabei setzen wir aber nicht auf Zwang, sondern auf Freiwilligkeit“, so Bär.

Das Verkehrsministerium führt seine Kampagne in den kommenden Wochen mit einem weiteren Gewinnspiel fort. Auf der Internetseite www.runter-vom-gas.de kann man den Satz „Ich trage einen Helm, weil...“ vervollständigen. Unter den kreativsten Antworten werden attraktive Preise verlost. Das Ministerium investiert dieses Jahr insgesamt 13 Millionen Euro in die Verkehrssicherheitsarbeit, 1,5 Millionen Euro mehr als im Vorjahr.

27.01.2019
Neujahrsempfang der CSU Schweinfurt-Land mit Monika Hohlmeier in Schwebheim
28.01. - 01.02.2019
Sitzungswoche im Deutschen Bundestag in Berlin

Politik in Bildern