KLARHEIT ÜBER IMITATE

Bayernkurier, 11. Dezember 2010

„Verbraucher bekommen mehr Informationen über Lebensmittel und werden besser vor Täuschungen geschützt“, lobt die Sprecherin für Verbraucherschutz der CSU-Europagruppe, Anja Weisgerber, die politischen Einigung der Verbraucherschutzminister. Besonders, so die unterfränkische Europaabgeordnete, sei die Regelung zur Kennzeichnung von Lebensmittelimitaten: „Irreführung und Täuschung im Lebensmittelbereich haben immer mehr zugenommen – Käseimitat auf der Pizza, Eis ohne Milch oder Schokoladenkekse ohne Schokolade.“ Oft würden nur billigere Ersatzstoffe verwendet. Weisgerber: „Darum finde ich es richtig, Imitate klar und deutlich zu kennzeichnen.“ Das Europäische Parlament habe sich fast einstimmig Weisgerbers Vorschlag für eine bessere Kennzeichnung von Lebensmittelimitaten angeschlossen. Der Standpunkt des Rates sei dagegen etwas weniger deutlich formuliert. „Ich werde mich aber im Parlament dafür einsetzen, die Regelungen in der zweiten Lesung noch stärker zu fassen“, verspricht die CSU Europapolitikerin. Kernstück der Verordnung ist die Einführung einer verpfl ichtenden Nährwertkennzeichnung – Kalorien, Zucker, Salz, Fett, gesättigte Fettsäuren. Alle Angaben sollen durch die Einführung einer Mindestschriftgröße gut lesbar sein. Zudem müssen koffeinhaltige Lebensmittel einen Warnhinweis für Kinder und Schwangere tragen

25.03.2019
Parteivorstandssitzung der CDU und CSU in Berlin
25.03.2019
Ortshauptversammlung der CSU-Schwebheim
26.03.2019
Kreisvorstandssitzung der CSU Schweinfurt-Land in Poppenhausen
27.03.2019
Bezirksvorstandssitzung der FU Unterfranken in Würzburg
28.03.2019
Girls'Day 2019

Politik in Bildern