Mehr Geld für die Konversion

MainPost, 05. August 2014

Innerhalb der Städtebauförderung wird es ein neues Bundesprogramm geben, mit dem auch gezielt Konversionsprojekte gefördert werden sollen. Gesamtvolumen: 50 Millionen Euro.

Dies teilte die Bundestagsabgeordnete Anja Weisgerber im Rahmen einer Sitzung des CSU-Kreisvorstandes Schweinfurt-Stadt mit. Das neue Bundesprogramm fördert Projekte des Städtebaus mit „besonderer nationaler Wahrnehmbarkeit und Qualität sowie überdurchschnittlichem Investitionsvolumen“. 2014 richtet sich das Programm an national bedeutsame Denkmalensembles, zum Beispiel Unesco-Welterbestätten. In den folgenden Jahren soll auch die Konversion von Militärflächen, die durch den Abzug der Bundeswehr oder auch der US-Streitkräfte frei werden, besonders unterstützt werden. Ein „starkes Signal für Stadt und Land“, so Weisgerber.

Den Artikel erhalten Sie unter www.mainpost.de

27.01.2019
Neujahrsempfang der CSU Schweinfurt-Land mit Monika Hohlmeier in Schwebheim
28.01. - 01.02.2019
Sitzungswoche im Deutschen Bundestag in Berlin

Politik in Bildern