Neues Siegel für das Tierwohl

Mainpost, 20. Dezember 2014

(...) Die „Initiative Tierwohl“ von Deutschem Bauernverband und Lebensmitteleinzelhandel soll ab 2015 besseren Tierschutz in den Ställen finanzieren. Die Aktion ist freiwillig, Trägerin des Vorhabens ist die Gesellschaft zur Förderung des Tierwohls. Handel und Bauernverband haben sich auf die Einrichtung eines Fonds verständigt. Wer mitmacht, soll für Verbesserungen bei der Tierhaltung Geld bekommen. Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (CSU) findet die Tierwohl-Initiative des Bundes positiv. Sie ergänze entsprechende Bemühungen auf Länderebene, sagt er. Allerdings mahnt er auch, „wir dürfen unsere Tierhalter nicht überfordern“.

(...) Und die CSU-Bundestagsabgeordnete Anja Weisgerber hält es mit Bayerns Landwirtschaftsminister und findet: „Wir müssen einen fairen Ausgleich finden zwischen Tierwohl, Interessen der Landwirtschaft und Wirtschaftlichkeit.“

Den vollständigen Artikel finden Sie auf mainpost.de. 

21.01.2019
Bezirksvorstandssitzung der Frauen-Union Unterfranken in Würzburg
27.01.2019
Neujahrsempfang der CSU Schweinfurt-Land mit Monika Hohlmeier in Schwebheim
28.01. - 01.02.2019
Sitzungswoche im Deutschen Bundestag in Berlin

Politik in Bildern