Schweinfurt ehrt Erfolgsbreakdancer

Mainpost, 25.07.2013

Licht aus, Spot an: Ganz so einfach war es nicht, beim Ehrungs-Empfang der Dancefloor Destruction Crew (DDC) durch OB Sebastian Remelé auf der Mainbühne. Der Promofilm „Zukunft findet Stadt“, er wird erstmal abgebrochen und in die Dämmerung verschoben, zu hell strahlt die Sonne am Mainufer. Im umimprovisierten Programm darf dann die DDC strahlen: Junge Erfolgsbreakdancer, die ihr Herkunftsprädikat „aus Schweinfurt“ in die große Welt der Musicals, Meisterschaften, Talentshows getragen haben. Die Kugellagerstadt, sie wird tatsächlich bei fast jedem Auftritt genannt, sagt Reinhold Geißler stolz in der Sektpause: Der Hambacher Sportvereinsvorsitzende ist Vater einer der Tänzer.

(...) Neben Ehrenbürger Otto G. Schäfer gibt sich auch viel Polit-Prominenz die Ehre, was daran liegen mag, dass DDC-Manager Oliver Schulte zugleich JU-Vorsitzender und Stadtrat ist. Unter den Gästen waren die Bundestagskandidatin Anja Weisgerber (CSU) und Innenstaatssekretär Gerhard Eck, ein bekennender Fan. SPD-Bürgermeisterin Kathi Petersen ist auch da.

OB Sebastian Remelé schreitet zur Laudatio: „Es ist für die Stadt Schweinfurt eine besondere Freude eine, wenn ich so sagen darf, Boy Group auszuzeichnen.“ (...)

Den vollständigen Artikel finden sie hier: www.mainpost.de

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Politik in Bildern