"Wahre Helden der Volkswirtschaft"

Schweinfurter Tagblatt

CSU-Mittelstandsunion vergab wieder drei Innovationspreise WÜRZBURG (WOLF) Die unter- fränkische Mittelstandsunion (MV), eine Parteigliederung der CSV, hat im Würzburger Haus des Frankenweins zum achten Mal ihre Innovationspreise verliehen.
Preisträger aus der Region Main-Rhön wurde die JopP GmbH aus Bad Neustadt. Sie stellt Systeme und Komponenten für die Automobilindustrie ebenso her wie Lebensmitteltechnik. Am Mittelmain erkor die MV die Rapid Biomedical GmbH aus Rimpar. Sie hat sich auf die Entwicklung und Herstellung von kundenspezifischen Hochfrequenzspulen für die Magnetresonanz-Bildgebung spezialisiert. Am Untermain obsiegte die Alzenauer MindJet GmbH. Allen drei Unternehmen gemeinsam sei, sagte Anja Weisgerber, Abgeordnete der CSU im Europäischen Parlament, in einem Grußwort, dass sie „mit zukunftsorientierten Ideen und Produkten auf dem Weltmarkt“ tätig sind. Franz Josef Pschierer, Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses des bayerischen Landtags nannte die Innovationspreisträger und die Mittelständler überhaupt „die wahren Helden der Volkswirtschaft“ Das seien die, „die mit ihrem Namen haften und die nicht sehr schnell ihre Betriebe verlagern“. Deutschland brauche neben den „Global Players“ eben auch die Vielzahl personengeführter Gesellschaften. Außerdem brauche das Land wieder „Vertrauen in der Politik“, eine solide Haushaltspolitik, ein vereinfachtes Steuerrecht, weniger Bürokrtie und bessere Rahmenbedingungen für Innovationen. Er forderte: „Die mittelstandspolitischen Themen müssen wieder mehr Gewicht bekommen.“

23.09.2020
Bürgersprechstunde in Schweinfurt
25.09.2020
Arbeitstreffen der Region Mainfranken in Grafenrheinfeld
26.09.2020
Virtueller CSU Arbeitsparteitag
28.09. - 02.10.2020
Sitzungswoche des Deutschen Bundestages in Berlin
05.10. - 09.10.2020
Sitzungswoche des Deutschen Bundestages in Berlin

Politik in Bildern