Weinoase in afrikanischer Wüstenhitze

Mainpost, 29.07.2013

Wasser oder Wein? Das war nicht nur beim Empfang vor dem elterlichen Anwesen der Stammheimer Weinprinzessin Simone Neubauer zum Auftakt des 31. Straßenweinfests die große Frage, sondern auch beim Fest selbst. Mit tropischen Temperaturen von knapp unter 40 Grad meinte es das Wetter fast etwas zu gut mit dem Traditionsfest. So hatte es diesmal angesichts der Wüstenhitze aus Afrika besondere Berechtigung, wenn die Stammheimer ihren idyllischen Brunnenplatz unter den Trauerweiden im Ortszentrum als Weinoase bezeichneten. (...)

Europaabgeordnete Anja Weisgerber freute sich für Franken, dass es gelungen sei, eine Angriff aus südeuropäischen Weinbauländern in der EU abzuwehren. Der richtete sich gegen die Nennung der Weinbergslage und Rebsorte auf den Flaschenetiketten. Fränkische Winzer können sie jetzt weiterverwenden. Es ist auch gelungen zu verhindern, dass Wein in Franken auf ebenem Gelände angebaut werden darf. Das würde die fränkische Weinlandschaft mit ihren Hanglagen stark verändern. (...)

 

Den vollständigen Artikel finden sie hier: www.mainpost.de

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Politik in Bildern