Weisgerber verteidigt die EEG-Reform

MainPost, 06. August 2014

Stellungnahme nach Kritik durch BN-Referent

Die CSU-Bundestagsabgeordnete Anja Weisgerber hat dem Energiereferenten des Bund Naturschutz, Erich Waldherr, auf dessen Kritik geantwortet. In einer Pressemitteilung nimmt Weisgerber Stellung zu Waldherrs Aussage, die Reform des Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) sei ein untaugliches Werkzeug, um den Strompreisanstieg zu bremsen. Diese Meinung teile sie nicht. Im Gegenteil schaffe die Reform des EEG die Grundlage für eine erfolgreiche Energiewende, die sie ausdrücklich befürworte. Waldherr hatte Weisgerber Aussagen vorgeworfen, die sie bei einer Veranstaltung in Kolitzheim gemacht hatte, die „ein Gegner der erneuerbaren Energien kaum besser formulieren könnte“.

Weisgerber wirft Waldherr nun vor, ihre Aussagen aus dem Zusammenhang gerissen zu haben. „Der Ausbau der Erneuerbaren Energien ist eine Erfolgsgeschichte“, so die CSU-Abgeordnete: „Wir dürften jedoch auch die Augen nicht davor verschließen, dass uns die Energiewende vor Herausforderungen stelle, insbesondere, was die Kosten angehe. In diesem Jahr kosten uns die Erneuerbaren Energien rund 24 Milliarden Euro. Es stimmt auch, dass sich die EEG-Umlage seit 2007 versechsfacht hat. Deshalb wurde eine EEG-Reform notwendig.“ Ohne eine gezielte Steuerung des Erneuerbare-Energien-Ausbaus würde die Akzeptanz der Bürgerinnen und Bürger an ihre Grenzen stoßen, schreibt Weisgerber. „Die Reform des EEG schafft nun den notwendigen Rahmen, der den Ausbau der Erneuerbaren Energien weiter fördert, aber auch in angemessener Weise koordiniert und so verhindert, dass die EEG-Umlage immer weiter steigt“, so Weisgerber mit Blick auf mögliche Überförderungen.

Sie stellt klar: „Die Entscheidung zur Energiewende ist richtig und die CSU und ich persönlich unterstützen den Ausbau der Erneuerbaren Energien.“ Durch die Reform des EEG habe man dafür die richtigen Voraussetzungen geschaffen, um die Energiewende erfolgreich und bezahlbar umzusetzen – ohne (Industrie-)Arbeitsplätze und den wirtschaftlichen Erfolg Deutschlands zu gefährden.

Den Artikel erhalten Sie unter www.mainpost.de

Erneuerbare Energien Klimaschutz (c) Thaut Images - Fotolia com

25.03.2019
Parteivorstandssitzung der CDU und CSU in Berlin
25.03.2019
Ortshauptversammlung der CSU-Schwebheim
26.03.2019
Kreisvorstandssitzung der CSU Schweinfurt-Land in Poppenhausen
27.03.2019
Bezirksvorstandssitzung der FU Unterfranken in Würzburg
28.03.2019
Girls'Day 2019

Politik in Bildern