„Zukunftswald“ gedeiht prächtig

Mainpost, 14.07.2013

Sie wachsen ganz gut, die rund 1500 Bäumchen, die im März dieses Jahres von Schülern der Wiesentheider Schulen gepflanzt wurden. Davon überzeugte sich die Staatssekretärin aus dem bayerischen Umweltministerium, Melanie Huml, bei ihrem Besuch vor Ort. Zusammen mit der Europaabgeordneten Anja Weisgerber schaute sie sich das Waldstück nordöstlich Wiesentheids an.

Dort steht ein Schild mit der Aufschrift „Zukunftswald“ vor dem eingezäunten Grundstück, damit das Wild die jungen Pflanzen in Ruhe lässt. (...)

Förster Tobias Hahner, der zusammen mit Lehrerin Dagmar Herzing die Aktion leitete, gab zu: „Ich hätte nie gedacht, dass es so gut klappt.“ (...) Diese beispielhafte Pflanzaktion war ein Punkt, warum das Gymnasium auch in diesem Jahr wieder – übrigens zum vierten Mal in Folge – den Titel „Umweltschule“ führen darf. Erst am Mittwoch in Augsburg hatte Bayerns Umweltminister Marcel Huber die Urkunde ans Steigerwald-Landschulheim verliehen, als einziges Gymnasium in Unterfranken übrigens.
(...)

 

Den vollständigen Artikel finden sie hier: www.mainpost.de

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Politik in Bildern