Europaparlament für schärfere LKW-Abgasnormen

Neue EU-Verordnung EURO VI ab 2013 / Gilt auch für Busse /

Zugang zu Reparaturinformationen für freie Werkstätten

Das Europaparlament will strengere Abgasnormen für Lastkraftwagen und Busse. Die Abgeordneten verabschiedeten heute eine neue EU-Verordnung zu "Euro VI" in erster Lesung. Mit dem Rat war eine Übereinkunft zu den neuen Vorschriften erzielt worden. “Wenn wir bessere Luft in unseren Städten möchten, müssen wir die Schadstoffemissionen an der Quelle bekämpfen. Dies tun wir mit den neuen Euro?Standards für den Schwerverkehr”, sagte die umweltpolitische Sprecherin der CSU?Gruppe im Europäischen Parlament, Anja Weisgerber.

Die Abgeordneten sprachen sich dafür aus, mit den neuen ab 2013 geltenden neuen Grenzwerten den Ausstoß von Staubpartikeln bei Dieselmotoren um 66 Prozent zu senken. Zudem sollen die Emissionen von Kohlenwasserstoffen um 70 Prozent und von Stickstoffoxid um 80 Prozent verringert werden. “Damit reduzieren wir die Vorläufersubstanzen von Ozon. So leistet Euro VI einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der Ziele der Luftqualitätsrichtlinie. Diese ambitionierten Grenzwerte würden ohne den Einsatz neuer Dieselpartikelfilter, zusätzliche motortechnische Maßnahmen wie Abgasrückführung und Abgasnachbehandlung schwer realisierbar sein", so Anja Weisgerber.

Wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Umsetzung der neuen Abgasnorm ist ein ausreichender Zugang zu Reparaturinformationen und On-Board Diagnosesystemen nicht nur für die Hersteller, sondern auch für die Werkstätten. "Wir haben heute klar gemacht, dass es eine entsprechende Bereitstellung der notwendigen Informationen und Daten auch für freie Werkstätten geben muss. Davon profitieren insbesondere die kleinen und mittleren Unternehmen im Wartungssektor", so die CSU-Europaabgeordnete. Mit dem heutigen Votum ist die neue EU-Verordnung unter Dach und Fach.


Für weitere Informationen:

Dr. Anja Weisgerber MdEP, Tel. +33 388 17 7337

EVP-ED-Pressestelle, Thomas Bickl, Tel. +33 388 17 4306 oder +32 478 215372 (mobil)

27.09.2021
CSU-Parteivorstandssitzung in München
28.09.2021
Sitzungen in Berlin
30.09.2021
Bezirksvorstandssitzung der FU Unterfranken

Politik in Bildern