„Sechs Millionen Euro Bundesmittel für unsere Schulen im Wahlkreis“

Pressemitteilung, 20. Juli 2018

Unsere Region profitiert von Bundesmitteln für Schulen. „Es freut mich sehr, dass erhebliche Bundesmittel aus dem Kommunalinvestitionsprogramm des Bundes in die Landkreise Schweinfurt und Kitzingen fließen. Denn Investitionen in unsere Schulen sind Investitionen in die Zukunft unseres Landes“, so die CSU-Bundestagsabgeordnete Dr. Anja Weisgerber. Der Bund stellt dem Freistaat Bundesmittel in Höhe von 293 Millionen Euro zur Verfügung. Davon werden mit insgesamt sechs Millionen die Schulen in den Landkreisen Kitzingen und Schweinfurt gefördert. Umfasst werden insbesondere bauliche Maßnahmen zur Sicherung, für die energetische Sanierung, die Erweiterung der Mittagsbetreuung und die Modernisierung von naturwissenschaftlichen Fachbereichen. „Das sind wirklich gute Nachrichten zum Ende des Schuljahres“, ergänzt die CSU-Bundestagsgeordnete Dr. Anja Weisgerber.
Die Kommunen konnten sich bis zum 27. April 2018 bei den Bezirksregierungen mit ihren Projekten bewerben.

Folgende Projekte werden in den Landkreisen Schweinfurt und Kitzingen gefördert:
Realschule Dettelbach: 360.000 €
Grundschule Kaltensondheim: 508.600 €
Mittelschule Buchbrunn: 232.200 €
Grundschule Kleinlangheim: 564.800 €
Grundschule Mainstockheim: 645.800 €
Schulturnhalle Volkach: 577.300 €
Grundschule Euerbach: 1.100.500 €
Grundschule Gochsheim: 865.500 €
Schulturnhalle Oberschwarzach: 978.800 €
Werntalhalle Poppenhausen: 175.200 €

06.07.2020
CSU Parteivorstandssitzung
06.07.2020
Rechtspolitischer Jour fixe
13.07.2020
CSU LIVE mit Anja Weisgerber für den CSU-Kreisverband Kitzingen
22.07.2020
Sitzung der FU Projektgruppe „Klima-, Umweltschutz, Energie, Nachhaltigkeit, Landwirtschaft“
23.07.2020
Bürgersprechstunde mit Anja Weisgerber in Schweinfurt

Politik in Bildern