Slide 1

Bayerische Europamedaille für Anja Weisgerber

Im Tucherschloss in Nürnberg verlieh der Bayerische Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten in der Bayerischen Staatskanzlei, Dr. Markus Söder, der unterfränkischen Europaabgeordneten Dr. Anja Weisgerber die „Medaille für besondere Verdienste um Bayern in einem Vereinten Europa“.

„Ich freue mich über diese Auszeichnung. Mein Ziel ist es, Anwältin Unterfrankens in Europa zu sein und mich in Brüssel und Straßburg für fränkische und bayerische Interessen einzusetzen“, erklärt die junge Politikerin.

Bei der Verleihung würdigte Söder dieses Engagement der Europaabgeordneten für ihre Heimat: „Die Bayerische Staatsregierung hat bewusst entschieden, Anja Weisgerber auch als junge Abgeordnete auszuzeichnen, weil sie in ihren jungen Jahren schon viel erreicht hat, auch für Bayern. So hat sie sich erfolgreich für die Interessen der fränkischen Winzer und speziell für den Erhalt des Bocksbeutelschutzes eingesetzt.[…]  „Heute schickt man junge, gut ausgebildete Abgeordnete nach Europa, die hohe Fachkenntnis und gute Sprachkenntnisse haben. Auch Du zeichnest Dich dadurch aus, dass Du Dich in Deinen drei Ausschüssen, im Umweltausschuss, im Binnenmarktausschuss und im Sozialausschuss mit hoher Fach- und Detailkenntnis speziell für die bayerischen Interessen einsetzt, z. B. bei den Themen CO2-Emissionen von PKW und Klimaschutz. Als mehrfache bayerische Meisterin im Tennis bringst Du außerdem die Kondition und Durchsetzungskraft mit, um im schwierigen europäischen Geschäft bayerische Anliegen mit Nachdruck durchzusetzen […]“, so der Minister in seiner Laudatio.

„Ich nehme diese Auszeichnung als Ansporn, Bayern weiterhin engagiert in Europa zu vertreten und Europa den Menschen näher zu bringen“, versprach Weisgerber im Anschluss an die Verleihung. Ihr Anspruch sei es auch weiterhin, „Europa vor Ort ein Gesicht zu geben.“

18.- 22.03.2019
Sitzungswoche im Deutschen Bundestag in Berlin

Politik in Bildern