Brief aus Berlin | Nr. 3

Brief aus Berlin | Nr. 3 | 29.04.2020

Liebe Leserinnen und Leser,

die gemeinsame Bewältigung der Corona-Krise erfordert politische Entscheidungen und staatliche Verantwortung. Es ist deshalb ein wichtiges Signal, dass der Bundestag auch in der aktuellen Situation zusammengekommen ist. Der Bundestag ist eines der obersten Verfassungsorgane Deutschlands. Er muss gerade in Krisenzeiten handlungs- und entscheidungsfähig sein. Wir haben wichtige Beschlüsse gefasst, um unser Land und unsere Wirtschaft bestmöglich durch die Corona-Krise zu führen.

Dabei verbinden wir politische Handlungsfähigkeit mit maximalem Gesundheitsschutz. Persönliche Kontakte im Bundestag wurden auf ein absolutes Mindestmaß reduziert und die Vorgaben zum Infektionsschutz umgesetzt. Alle Sitzungen wurden soweit möglich per Video oder Telefon abgehalten oder fanden in kleinstmöglicher Besetzung statt. Die Zahl der Mitarbeiter wurde auf ein Minimum beschränkt.

Ihre Dr. Anja Weisgerber MdB

Hier gelangen Sie direkt zur aktuellen Ausgabe...


Themen in dieser Ausgabe:

Koalitionsausschuss: CSU setzt sich durch
Neues Hilfspaket gegen Corona-Krise

Regierungserklärung im Bundestag zur Corona-Krise
Merkel warnt vor Rückschlag

Corona-Krise war auch ein Thema im Bayerischen Landtag
Bayern bringt weitere Hilfen auf den Weg

Die Herausforderungen lassen sich nur gemeinsam bewältigen
Verzicht auf Erhöhung der MdB-Diäten

Entlastung bei den Heizkosten im Wohngeld

Bund unterstützt Familien in Zeiten des Coronavirus
Mehr Flexibilität beim Elterngeld

Finanzierung für Krankenhäuser steht
Corona-Patienten in Klinik am Steigerwald

„Tag des Baumes“ im Zeichen der Dürre
Wälder müssen vielfältiger werden


Hier gelangen Sie direkt zur aktuellen Ausgabe...

 

 

08.06.2020
Videokonferenz der FU Projektgruppe Klima-, Umweltschutz, Nachhaltigkeit, Landwirtschaft & Energie
15.-19.05.2020
Sitzungswoche des Deutschen Bundestages in Berlin
23.06.2020
Bürgersprechstunde mit Dr. Anja Weisgerber

Politik in Bildern