Brief aus Berlin | Nr. 8

Brief aus Berlin | Nr. 8 | 30.11.2018

Liebe Leserinnen und Leser,

anlässlich des Jubiläums 100 Jahre Frauenwahlrecht können wir stolz darauf sein, was seit dieser Zeit gemeinsam erreicht wurde. Bis in die 70er Jahre mussten Frauen ihre Männer um Erlaubnis fragen, ob sie arbeiten dürfen. Heute hört man in Kinderzimmern immer wieder die Frage, ob eigentlich auch Männer Bundeskanzler werden können. Dennoch gibt es viel zu tun: Gerade in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kunst sind Frauen noch immer unterrepräsentiert. Gleiches Recht bedeutet nicht immer gleiche Chancen.

Deutschland war vor 100 Jahren Vorreiter und hat als eines der ersten Länder in Europa das Frauenwahlrecht eingeführt. An dieser Vorreiterrolle sollten wir anknüpfen, wenn es um die bessere Vertretung von Frauen in den Parlamenten geht.


Ihre
Dr. Anja Weisgerber MdB

Hier gelangen Sie direkt zur aktuellen Ausgabe...


Themen in dieser Ausgabe:

Anja Weisgerber: Klimaschutz international angehen
Für eine ökologisch-soziale Marktwirtschaft

Bundestag verabschiedet Antrag zum UN-Migrationspakt
Migration ordnen, steuern und begrenzen

Weiterer Baustein zur Schaffung von 1,5 Mio. Wohnungen
Steuerliche Förderung Mietwohnungsbau

Festveranstaltung zu 100 Jahre Frauenwahlrecht der CDU/CSU-Fraktion
Meilenstein der Demokratie

Mehr Geld für Sicherheit, Infrastruktur und Fluchtursachenbekämpfung
Bundeshaushalt 2019 beschlossen

Dialog zum Netzausbau mit Minister Altmaier

Manfred Weber ist Spitzenkandidat der CSU


Hier gelangen Sie direkt zur aktuellen Ausgabe...

 

 

19. - 21.07.2019
Wahlkreiswanderung "Mit Anja auf Tour" vom 19. bis 21. Juli 2019 (Alle Infos unter "Alle Termine anzeigen")
31.07.2019
Familientag in Geiselwind mit Anja Weisgerber und Dorothee Bär (Alle Infos unter "Alle Termine anzeigen")

Politik in Bildern